>>> GUTSCHEINE

 

>>> Theaterkurse

>>> Newsletter abonnieren

 

Corona-Info

Liebe Theater-Freunde

Ab Ende April finden im Theaterhaus wieder öffentliche Vorstellungen statt. Es wird nur ein Drittel der Plätze besetzt. Die Bar ist geschlossen. Die Kasse öffnet 30 Mintuen vor Vorstellungsbeginn. Im Theaterhaus Thurgau gilt Maskenpflicht ab 12 Jahren. Kartenzahlung ist möglich.

Das Theaterhaus-Team freut sich auf Ihren Besuch!


 


Online / Sprechtheater

Live-Stream am
Fr 16. April, 20.15 Uhr
Sa 17. April, 20.15 Uhr

Pro Haushalt: 25.-

Tickets für den Live-Stream

Vorstellungen im Theater:
Do 29. April, 20.15 Uhr
Fr 30. April, 20.15 Uhr
Sa 1. Mai, 20.15 Uhr

Kasse ab 30 Minuten vor Spielbeginn
Keine Konsumation

Erwachsene: 25.–
in Ausbildung: 19.–

Reservation

Schulvorstellungen (digital):
Anfragen per Mail an info@theaterhausthurgau.ch

Léonie Moser / NiiKA Verein für junge Kulturschaffende

Never Have I Ever

Ein Theaterstück über die Melancholie des Erwachsenwerdens

Zusammen mit einem jungen Schauspiel- und Produktionsteam inszeniert die 22-jährige Thurgauer Theaterautorin Léonie Moser mit «Never have I ever» ihr zweites eigenes Theaterstück. Die Inszenierung entsteht als Koproduktion mit dem Theaterhaus Thurgau.

Spiel: Clemens Oplatka, Evelyne Kübler, Lena Häusler, Stefan Vasic, Veronika Zeis
Autorin und Regie: Léonie Moser
Bühne: Martin Stapfer
Assistenz: Veronika Zeis

Online / Kabarett

 

Online:
 www.ergoetzliches.ch

Thomas Götz – bühni wyfelde

Ergötzliches-Compact

Ergötzliches findet im April nicht live statt.
Das Team von Ergötzliches hat eine digitale Alternative konzipiert, damit der Humor trotz der schwierigen Situation nicht ganz verloren geht. «Ergötzliches Compact» erscheint alle zwei Wochen und wird auf Tele D (Tele Diessenhofen) ausgestrahlt und auf der Webseite www.ergoetzliches.ch online gestellt.

Programm, Texte, Musik und Spiel: Thomas Götz
Filmproduktion: Daniel Felix

Sprechtheater / «theaterblitze»

So 2. Mai, 10.15 Uhr

Kasse ab 30 Minuten vor Spielbeginn

Erwachsene: 25.–, Kinder: 12.–, Familie: 49.–

Keine Konsumation
Ohne Eintauchen

Nach der Vorstellung: «Sonntags-Znüni»zum Mitnehmen (Kollekte)

Reservation

Schulvorstellungen:
3.-4. Mai

luki*ju theater luzern

Örjan

Eine beflügelnde Geschichte um Mut und Selbstvertrauen nach dem Bilderbuch von Lars Klinting.

Für alle ab 5 Jahren

Spiel: Thomy Truttmann
Mundartfassung / Regie: Adrian Meyer
Musik: Markus Kühne

Tanztheater

Fr 7. Mai, 19.15 Uhr
Sa 8. Mai, 19.15 Uhr
So 9. Mai, 16.15 Uhr

Kasse ab 30 Minuten vor Vorstellung

Keine Konsumation

Erwachsene: 25.–, Kinder: 12.–, Familie: 49.–

Reservation

Musikschule Weinfelden

Tanztheater Rapunzel

 

Das weltbekannte Märchen der Gebrüder Grimm, neu interpretiert  und erzählt von den Schülerinnen und Schülern der Musikschule Weinfelden.

 

Falls Corona die Vorstellungen verunmöglicht, plant die Musikschule eine digitale Alternative.

Spiel: Schüler und Schülerinnen der Musikschule Weinfelden

Regie: Marina Santella

Choreographie: Chiara Merki

 

Sprechtheater

Sa 29. Mai, 20.15 Uhr

Kasse ab 30 Minuten vor Spielbeginn

Eintritt: 10.-

Reservation

Theaterwerkstatt stageapple

Menschen im Hotel

Was passiert, wenn die Gäste im Hotel die Zimmertüre hinter sich schliessen?

Abschluss-Aufführung des Online-Theaterworkshop für Erwachsene.

Spiel: Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Theaterwerstatt stageapple Erwachsene

Regie: Michaela Bauer

 

Stummfilm-Konzert

Sa 5. Juni, 20.15 Uhr

Erwachsene: 38.–, in Ausbildung: 30.–

Reservation

Christof Escher

CARMEN – Stummfilm mit Live-Musik

Stummfilm von Ernst Lubitsch (1918) mit Musik von Bizet, Chabrier, Debussy, de Falla, Rimsky-Korsakow, Tschaikowsky, Verdi u.a.

Musik: Solisten des Sinfonia Ensembles

Musikalische Leitung: Christof Escher

Vertonung: Armin Brunner

 

Sprechtheater

Fr 11. Juni, 20.15 Uhr
Sa 12. Juni, 20.15 Uhr

Am Sa im Anschluss: Publikumsgespräch mit der Autorin

Erwachsene: 30.–, in Ausbildung: 24.–

Reservation

Kellerbühne St. Gallen

Herzzeitlose

Mutter-Tochter-Stück von Margit Koemeda

 

Spiel: Boglárka Horváth
Regie: Matthias Peter

 

Geschlossene Veranstaltung für angemeldete Schulen

Siebte Schultheatertage Ostschweiz

An den Schultheatertagen zeigen sich Ostschweizer Schulklassen gegenseitig ihre selbstentwickelten Theaterstücke. 
Eine Kooperation zwischen dem Theater Bilitz, dem Theater St. Gallen und der PH St. Gallen

Informationen zu den Schultheatertagen Ostschweiz


Tanz

Sa 19. Juni,
17.15 Uhr und 20.15 Uhr

Eintritt frei, Kollekte

Reservation

Musikschule Weinfelden

Tanzvorstellung der Begabtenförderung Tanz Thurgau

Die Tänzerinnen der Begabtenförderung Tanz Thurgau und die Showgruppe der Musikschule Weinfelden zeigen verschiedene Choreografien mit Monologen, an denen sie während des Jahres gearbeitet haben.

Sprechtheater / Familienprogramm

So 5. September, 17.15 Uhr
So 12. September, 17. 15 Uhr

Kasse und Bar ab 60 Minuten vor Spielbeginn

Erwachsene: 25.–, Kinder: 12.–, Familie: 49.–

Reservation

Schulvorstellungen:
9. und 10. September
Anmeldung

Theater Bilitz

Bergkristall

Eine zeitlose Geschichte über Vorurteile und die Kraft des Zusammenhalts.

 

Für alle ab 8 Jahren

Spiel: Christina Benz, Agnes Caduff, Sonia Diaz
Regie: Eveline Ratering
Musik: Daniel R. Schneider

Schulklassen, die sich für die geplanten Vorstellungen am 9. und 10. September interessieren, kontaktieren direkt das Theater Bilitz

 

Kabarett

Do 16. September, 20.15 Uhr
Fr 17. September, 20.15 Uhr
Sa 18. September, 20.15 Uhr

Kasse und Bar ab 19.15 Uhr

Erwachsene: 38.–, in Ausbildung: 30.–

Reservation

Thomas Götz – bühni wyfelde

Ergötzliches


Neunzig Minuten Unterhaltung pur – von und mit Thomas Götz

 

Programm, Texte, Musik und Spiel: Thomas Götz
Filmproduktion: Daniel Felix

 

Vorschau

Geschichten-Herbst
Theater Bilitz
…für Kinder ab 4 Jahren und ihre Erwachsenen.
So 5. September, 10.15 Uhr
So 6. Oktober, 10.15 Uhr
So 7. November, 10.15 Uhr
So 5. Dezember, 10.15 Uhr